Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie

Samstag, 14. September 2019 bis Sonntag, 24. November 2019 in den Räumen der Stadtgalerie

 Die internationale Gruppenausstellung versammelt Positionen künstlerischer Fotografie, die in mühsamer Handarbeit gebaute Modelle im Bild fixieren. Auf der Suche nach möglichst echt wirkenden Materialien werden zunächst die Fähigkeiten zur Herstellung künstlicher Miniaturlandschaften herausgefordert. In einem zweiten Schritt werden die Modelle fotografisch abgelichtet. Die Eigenheiten des Mediums wie Kamerastandpunkt, Ausleuchtung, Belichtungszeit und Fokussierung werden gezielt so eingesetzt, dass die gebaute Natur im Bild verblüffend echt wirkt. Im Fokus der Ausstellung stehen die Miniaturdarstellung der Natur, ihre verschiedenen Erscheinungsweisen und vom Menschen erdachte Vorstellungen des Natürlichen.


Die Ausstellung, zu der ein Katalogbuch erscheint, wird von der Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin, kuratiert und in Zusammenarbeit mit dem Kallmann-Museum Ismaning, der Ludwig Galerie Saarlouis und der Stadtgalerie Kiel realisiert.

 

 





In unregelmäßigen Abständen wird der Förderverein besondere Veranstaltungen anbieten, wie z. B. Gespräche über Kunst, Veranstaltungen mit Künstlerinnen, Künstlern, Kuratorinnen oder Kuratoren.